12 Tage auf den Azoren!

Nun sind wir schon fast zwei Wochen mitten im Nordatlantik. Die erste Insel, „Santa-Maria“ haben wir nur kurz erkundet und bereits im letzten Blog-Beitrag berichtet. Seit ein paar Tagen sind wir eine Insel weiter auf „São Miguel“ im Hafen von „Ponta-Delgada“. Ein Segeltörn von 55 Seemeilen weiter nach Nord. Der Hafen ist sehr groß und wir haben sofort einen Liegeplatz bekommen.

Die grüne Azoreninsel „São-Miguel“.

Bei unseren ersten Einblicken ins Inselinnere hatten wir das Gefühl, diese Landschaft schon zu kennen. Es sieht so ähnlich aus wie in Österreich oder Bayern! Das ist wirklich schön, aber eben visuell nichts Neues. Nun müssen Details gefunden werden. Also haben wir mutig einen Motorroller gemietet und sind durch’s Land.

Nach 40 Jahren mal wieder Moped gefahren!

Zu Zweit auf einem „Kolbenquäler“ brauchte eine Zeit der Eingewöhnung. Es klappte aber gut und so war es ein besonderes Erlebnis für uns die vielen Kurven zu testen.

Der Bergsee „Lagoa-Azul“ war einst ein Vulkankrater und trägt Süsswasser.

„São-Miguel“ ist gross! Daher haben wir uns, gemeinsam mit unseren Segelfreunden Pauli und Tjebbe von der „SY-Minor“, noch ein Auto gemietet. Gleich bei der ersten, gemeinsamen Tour ging es in die Therme von „Lagoa do Fogo“. Badewannen Wasser aus heißen Quellen mit Schwefelgeruch.

Weiter östlich gibt es in „Furnas“ nochmals die Möglichkeit im 39 Grad warmen Wasser zu baden. Auch dieses Wasser ist durch vulkanische Aktivität aufgeheizt. Und weil es so schön war, haben wir mit einem Tag Pause auch hier nochmals ein Bad genommen.🌋

Baden im Wald, Tjebbe, Pauli und Bernadette!
„Furnas“ baden im heißen Quellwasser. Eintritt 8 € p.P. für 1 1/5 Stunden.
Wasserdampf aus dem Erdinneren. An vielen Stellen blubbert es aus dem Boden.
Tropisch, grün und saftig durch viel Regen!
Immer wieder Wasserfälle!
Nordküste!
Eine gepflegte Aussicht mit exotischen Bäumen.

Nun richtet sich unser Blick eine Insel weiter nach „Terceira“. Über 90 Seemeilen ist sie von uns entfernt. (roter Strich) Es wird ein ausgedehnter Tagestörn. Wenn sich die Wettervorhersagen weiter bestätigen, soll es am 23. Mai, früh Morgens losgehen.

9 Inseln haben die Azoren.

Mit einem großen Zirkelschlag wird man feststellen, dass wir uns um das 1150 Seemeilen (2130km) entfernte „Brest“ in Frankreich bewegen. Das könnte unser Rückweg werden und Brest ist verdammt weit weg. So habe ich auch immer ein Auge auf unsere Rückreise zum Festland. Wie muss die Großwetterlage aussehen, damit das ein guter Törn wird? Mein größtes Puzzle! Wir rechnen mit 8 – 12 Seetagen. Juni bis Juli soll die beste Zeit für eine solche Reise sein. Abwarten! ⛵️

Grünes Land, blaues Meer!

Die Bilder geben einen Eindruck von der Insel, „São Miguel“. Ob man so weit segeln muss um das zu sehen bleibt eine Frage. Schön ist es aber in jedem Fall hier. So sind wir gespannt was noch kommt. Wir werden wieder berichten. Alles Gute für euch.👋

Wie im Film!

5 Kommentare zu „12 Tage auf den Azoren!

  1. Es war sehr gemutlich und wir haben viel spaz gehad suzammen. Gute fahrt und wir sehen uns wieder somewhere & sometime! Fair winds; Tjebbe & Pauli syMinor

    Gefällt 1 Person

    1. …ja, wir hatten schöne Tage auf São-Miguel. Ein Auto zu viert mit euch war eine gute Idee. Habt weiterhin eine schöne Zeit mit eurer „Minor“ auf den Azoren. Wir sehen uns bestimmt wieder. Lieben Gruss Bernadette und Hans-Richard

      Like

  2. Das sieht ja wunderbar aus.
    Fast paradiesisch.
    Gute Reise weiterhin.
    Wir reisen Sonntag auch ins paradiesische. Nach Langeness. Mit Rischkes und Hund.

    LG an das hübsche Mädel an dem Roller.

    Habt Ihr von Peter Kerns Tod gehört?

    Gefällt 1 Person

    1. …moin Dieter, danke für deinen Kommentar. Habt eine gute Zeit auf der Hallig! Dort ist es auch so schön. Die Nachricht mit Peter ist nicht schön. Lieben Gruss Crew Elisa

      Like

      1. Also … 😀😀😀

        Du kannst dir nicht aussuchen, wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt.

        Joan Baez

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s