Happy End😊

in Gran Tarajal.

Bubbles von „Miles“, dem StrassenkĂŒnstler!

Nach fast 11 Wochen Corona-Ausnahmezustand mit geringer Bewegungsfreiheit möchten wir jetzt von einem „Happy End“ sprechen. Mit zunehmender Lockerung der Spanischen EinschrĂ€nkungen tauen auch unsere Stegnachbarn allmĂ€hlich auf und winken freundlich rĂŒber. Gemeint sind die Nachbarn, denen wir wochenlang kein LĂ€cheln abgewinnen konnten! Alles scheint entspannter, erste Boote setzen sich in Bewegung. So haben wir auch vorgestern einen kleinen Lustschlag auf dem Atlantik gemacht.

…endlich wieder Fahrt im Schiff!😊

Andere HĂ€fen dĂŒrfen wir noch nicht ansegeln. So sind wir wieder zurĂŒck auf unseren Hafenplatz. Dennoch steht unsere Abreise kurz bevor. Wann genau wir die Leinen lösen, schreiben wir demnĂ€chst hier im Blog. Ein langer Törn wird es sein und so wĂŒnschen wir uns, dass die angekĂŒndigte Wetterlage auch eintritt. Alles sehr spannend.

MĂŒssen nur noch die Shirts vom WSV-Hooksiel, unserem Segelverein, gewaschen werden!đŸ’Ș

Vielen Dank an euch, fĂŒr die netten Anrufe, Mails und Kommentare. Das hat uns hochgehalten👍 Macht es gut, bis bald, Crew Elisa!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s